Eine Geschichte über die Ausbreitung von Erkältungsviren

Bis in das Jahr 1989 gab es das britische Forschungsinsitut Common Cold Unit, das die Verbreitung von Erkältungsviren untersuchte. In einem Experiment wurde einem Versuchsteilnehmer eine Nasenflüssigkeit verabreicht, die mit gleicher Geschwindigkeit die Nasen entlanglief wie es bei einer Erkältung der Fall ist. Die Flüssigkeit wurde mit einem UV sensitiven Farbstoff versetzt um die Verbreitung der Flüssigkeit durch den Teilneher auf einer Party zu dokumentieren. In seinem Buch „Eine kurze Geschichte des menschlichen Körpers“ beschreibt Bill Bryson, dass sich innerhalb von kurzer Zeit die Flüssigkeit, aufgeschlüsselt über eine UV Lampe, auf allen Partygästen und allen Oberflächen befand.
Da bekommt die kostenlose Nußschüssel für alle eine ganz andere Bedeutung….

#Werbungnotsponsored

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.