Neuronal network on Stromboli eruption

Weltweit sammeln Vulkanologen mit Hilfe von Satelliten Daten um Interferogramme zu erstellen. Das sind milimetergenaue Karten der Erde, mit deren Hilfe man Vorhersagen über geologische Veränderungen machen kann.
Kurz vor einem vulkanischen Ausbruch kommt es häufig zu tektonischen Anhebungen und Ausbeulungen des Bodens. Seit 2014 werden mit Hilfe der Nasa Satelliten Sentinel 1A und 1B Daten gesammelt um die 1500 aktiven Vulkane dieser Welt zu überwachen. Informatiker erstellen dazu Algorithmen um mit Hilfe von künstlicher Intelligenzen, die Schäden von Ausbrüche wie dem italienischen Vulkan Stromboli effektiver einzudämmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.